Anzeige

POL-WAF: Oelde. Festgenommener Fahrzeugführer in Untersuchungshaft Ergänzung zur Pressemitteilung vom 1.1.2018, 1.11 Uhr

Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der
Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Der am 31.12.2017 nach einem Wohnungseinbruch an der Rhedaer
Straße in Oelde festgenommene Fahrzeugführer befindet sich auf Antrag
der Staatsanwaltschaft Münster in Untersuchungshaft.

Der 22-jährige Mann aus Albanien verstrickte sich in seiner
Vernehmung am Neujahrsmorgen in Widersprüche. Weitere Ermittlungen
führten zu Hinweisen, dass der Tatverdächtige mit mindestens einem
weiteren Tatverdächtigen an dem Wohnungseinbruch beteiligt sein
könnte.

Die Polizei führte den 22-Jährigen einer Amtsrichterin am
Amtsgericht in Beckum vor. Diese folgte dem Antrag der
Staatsanwaltschaft Münster und erließ gegen den Tatverdächtigen
Haftbefehl wegen Fluchtgefahr.




Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal

Wetter
12 °
min 7 °
max 13 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: