Anzeige

POL-WAF: Ostbevern. Im Kreisverkehr den Kreis nicht erwischt

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 11.1.2017, fuhr ein Autofahrer
gegen 19.10 Uhr, durch die Bebauung des Kreisverkehrs auf der L 830
in Ostbevern. Der 48-jährige Telgter kam mit seinem Pkw aus Richtung
Ostbevern-Brock und geriet beim Einfahren in den Kreisverkehr nach
links von der Fahrspur ab. Zunächst stieß er mit dem Auto gegen ein
Schild und dann fuhr er über den bebauten Teil des Kreisverkehrs.
Dabei entstand an dem Fahrzeug des Telgters Totalschaden von circa
7.000 Euro. Bei der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die
Einsatzkräfte, dass der 48-Jährige alkoholisiert war. Die Beamten
ließen dem Autofahrer eine Blutprobe entnehmen und stellten seinen
Führerschein sicher.




Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal

Wetter
6 °
min 5 °
max 10 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: