Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Pedelecfahrerin bei Zusammenstoß mit Fußgängerin gestürzt

Warendorf (ots) - Am Dienstag, 14.5.2019 kam es gegen 8.55 Uhr in
Warendorf an der Kreuzung Münsterstraße/Münsterwall zu einem
Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einer Pedelecfahrerin.
Die 54-Jährige überquerte zu Fuß die Straße Münsterwall in Richtung
Innenstadt. Gleichzeitig bog die 77-Jährige mit ihrem Pedelec von der
Münsterstraße nach rechts auf die Straße Münsterwall in Richtung B 64
ab. Die Warendorferin fuhr gegen das Bein der Fußgängerin aus
Warendorf, die sich auf der Fahrbahn befand. Die Seniorin stürzte und
verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten die Frau zur weiteren
ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Im Zusammenhang mit diesem Unfall sucht die Polizei einen weiteren
Zeugen. Dieser befuhr mit einem weißen Transporter die Straße
Münsterwall in Richtung B 64. Der Mann ließ die Fußgängerin die
Straße überqueren und erkundigte sich nach dem Zusammenstoß, ob Hilfe
benötigt würde. Da sich die Jüngere um die Ältere kümmerte, war aus
ihrer Sicht keine weitere Unterstützung erforderlich.

Der Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei in Warendorf, Telefon
02581/94100-0 zu melden.




Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal