Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Warendorf/Kreis Warendorf. Warnung vor Haustürgeschäften

Warendorf (ots) - Am vergangenen Samstag (17.7.2021) boten drei Männer einem Warendorfer an, sein Pflaster auszubessern, zu reinigen und zu versiegeln. In dem Wohngebiet wird aktuell Glasfaser verlegt und das Trio suggerierte, mit dem ausführenden Unternehmen zusammenzuarbeiten. Es dürfte sich bei den Personen um Wanderarbeiter handeln. Aus polizeilicher Erfahrung sollten solche Haustürgeschäfte abgelehnt werden, da häufig unzureichende, schlechte oder/und überteuerte Arbeiten ausgeführt werden.

Deshalb:

- Prüfen Sie, ob die Preise der angebotenen Dienstleistungen realistisch sind! Holen Sie sich weitere Angebote von ortsnahen Anbietern ein! - Vereinbaren Sie keine Barzahlung! - Lassen Sie sich eine Rechnung ausstellen, um den Betrag zu überweisen! - Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen Arbeiten an der Haustür persönlich angeboten werden! - Ziehen Sie wenn möglich eine Person Ihres Vertrauens hinzu!

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Über 300.000 Euro für Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt - Ahlen Süd-Ost“
312.000 Euro gibt es vom Land für das Förderprogrammm „Sozialer Zusammenhalt - Ahlen Süd-Ost“ nach Ahlen. Die Ministerin für Heimat und Bauen, Ina Scharrenbach, hat die Förderzusage jetzt persönlich...
Stadt Beckum lädt zur "Frischluftkultur im Ständehausgarten"
Am kommenden Freitag (6.8) startet die Veranstaltung „Frischluftkultur“ in Beckum. Wie der Name schon sagt, findet sie draußen statt. Veranstaltungsort ist der Garten hinter dem Ständehaus an der...
Bezirksregierung Münster: Erste Lebenspartnerschaft vor 20 Jahren eingetragen
Morgen (1.8) vor genau 20 Jahren konnten sich gleichgeschlechtliche Paare das erste Mal ihre Lebenspartnerschaft offiziell eintragen lassen. Das erste Paar, dass das tat, kam aus dem Münsterland und...
Ausbildungszahlen im Handwerk im Kreis Warendorf steigen
Bis Ende Juli haben bei uns im Kreis 402 junge Menschen einen Ausbildungsvertrag bei den Handwerksbetrieben im Kreis unterschrieben. Das sind 40 mehr als noch im vergangenen Jahr, heißt es von der...
Bundeswehreinsatz im Impfzentrum in Ennigerloh endet
Knapp sechs Monate haben Bundeswehrsoldaten aus dem Kreis im Impfzentrum in Ennigerloh geholfen, jetzt endet dort ihr Einsatz Die Arbeit dort können wir jetzt aus eigener Kraft stemmen, hieß es vom...
Temporärer Freizeitpark in Warendorf startet am 5. August
Ende nächster Woche (5.8.) startet in Warendorf mit dem Linnenpark der bislang einzige temporäre Freizeitpark im Kreisgebiet in diesem Jahr. Er ist auch ein Ersatz für die Mariä Himmelfahrt-Kirmes in...