Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Keine Probleme bei RW Ahlen - SF Siegen

Anlässlich der Fußballbegegnung zwischen Rot Weiss Ahlen und den Sportfreunden aus Siegen am Nachmittag  kam es dank der eingesetzten Polizeikräfte zu keinen Ausschreitungen. Etwa 50 Siegener Problemfans reisten mit dem Zug an und wurden am Bahnhof bereits von Polizeikräften erwartet. Sie wurden zum Stadion begleitet, wo die Polizei ein Aufeinandertreffen der rivalisierenden Ultragruppierungen aus Siegen und Ahlen verhinderte. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde im Siegener Fanblock ein Rauchtopf gezündet und Gegenstände auf das Spielfeld geworfen. Das Spiel wurde kurzfristig unterbrochen. Nach dem Spiel verhielten sich die Ultragruppierungen friedlich, die Siegener reisten mit der Bahn wieder ab.