Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Junker steht im Finale über 400 Meter - Biederbick verpasst Endlauf über 800 Meter

Torben Junker steht bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt im Finale über 400 Meter. Der Sassenberger gewann seinen Vorlauf in einer Zeit von 46:81 Sekunden. Das war die zweitschnellste aller gelaufenen Vorlaufzeiten. Damit unterstrich Junker noch einmal seine Ansprüche auf den Titel. Der Endlauf ist für morgen um 16.10 Uhr angesetzt. Dennis Biederbick hat das Finale über 800 Meter verpasst. Der Läufer von der LG Ahlen wurde in seinem Vorlauf in einer Zeit von 1:51,54 sechster. Das reichte auch nicht als einer der zeitschnellsten für einen Start im morgigen Endlauf.