Responsive image
 
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Beim Münsterland-Giro haben Rennräder Vorfahrt

Am 3. Oktober findet der zwölfte Sparkassen Münsterland Giro statt, der für die Profis um 11.55 Uhr in Wadersloh startet. Das hochklassig besetzte Profi-Feld geht zunächst auf einen Rundkurs durch die Beckumer Berge und dann über Stromberg, Ostenfelde, Beelen, Sassenberg, Ostbevern und Westbevern nach Münster. Am Morgen wird das Jedermann-Rennen durchgeführt, dessen Strecken zu hautpsächlich durch den Kreis Warendorf führen. Insbesondere durch die Städte und Gemeinden: Alverskirchen, Everswinkel, Hoetmar, Milte, Ostbevern, Telgte und Westbevern. Da Rennradfahrer an diesem Tag Vorfahrt haben, kommt es in den Orten sowie auf den Kreis-, Land- und Bundesstraßen zu zeitweiligen Straßensperrungen durch die Polizei oder freiwilligen Helfer. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer die betroffenen Bereiche zu meiden oder mehr Zeit für ihre Fahrt durch den Kreis einzuplanen. Einzelheiten zum Münsterland Giro gibt es unter: www.muensterland-giro.de