Responsive image

on air: 

Kai Klüting
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Kunstrasenplatz Vorhelm Thema im Sportausschuss

Der Sportausschuss der Stadt Ahlen befasst sich am Abend unter anderem mit einem möglichen Kunstrasen für Westfalia Vorhelm. Als Ausweichfläche für das Training der Jugendmannschaften soll ein entsprechendes Kleinspielfeld angelegt werden. Der vorhandene Aschenplatz soll für rund 300.000 € umgebaut werden. Bauherr wäre der Verein, der sich mit rund 30.000 € beteiligen würde. Der Sportausschuss will dem Rat eine entsprechende Umgestaltung empfehlen. Die Stadt Ahlen soll sich in den kommenden fünfzehn Jahren mit jeweils bis zu 19.500 € jährlich an den Zinskosten und an der Tilgung für die anstehende Investition beteiligen. Weiteres Thema ist eine mögliche Modifikation der Sportlerehrung.