Responsive image
 
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Kunstrasen und Vereinsheim Themen im Sportausschuss Ennigerloh

Der Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport und Schulen der Stadt Ennigerloh hat in seiner heutigen Sitzung 19 Themen auf der Tagesordnung. Dabei geht es auch um den Kunstrasenplatz von Grün-Weiß Westkirchen. Der Sportverein hatte den Antrag auf Umbau des vorhandenen Rasenplatzes in einen entsprechenden wetterunabhängigen Untergrund im April gestellt. Die Kosten werden auf rund 630.000 € geschätzt. 20 % davon wird der Verein mit Eigenleistung aufbringen müssen. Alternativ könnte die Finanzierung über das Programm Sportstätten der NRW.BANK als Darlehn laufen. Nach Enniger, Ennigerloh und Ostenfelde wäre das der vierte Kunstrasenplatz in der Stadt. Alle Fußballvereine wären dann mit diesem Untergrund ausgestattet. Die Ausschussmitglieder wollen über den Antrag ergebnisoffen diskutieren. Das gilt auch für den Neubau eines Vereinsheims des TV Ennigerloh. Der Verein hat vor wenigen Tagen einen Planungskostenzuschuss in Höhe von 35.000 € beantragt. Vereinsvertreter werden am Abend den Antrag näher erläutern. „Eigenleistung im Rahmen der Maßnahme“ steht dabei im Vordergrund.