Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Viele Gruppen beim Warendorfer Hoffnungslauf

 

Viele Läufer aus Warendorf und Umgebung stehen schon in den Startlöchern: denn sie nehmen am Samstag am Hoffnungslauf teil. Die Kinder-Hilfsorganisation „Aktion Kleiner Prinz“ veranstaltet ihn zum zehnten Mal – und unterstützt damit Kinder in Not. Zwischen zehn und 16 Uhr kann man vonden Emsbrücken aus starten. Drei Rundkurse mit den Distanzen von 1,5, drei und sechs Kilometern gibt es beim Hoffnungslauf. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer laufen, joggen, walken oder auch nur spazieren gehen. Auch wenn der Hoffnungslauf dieses Mal in diePfingstferien fällt: Mit dabei ist auf jeden Fall die Klasse 5b des Mariengymnasiums in Warendorf, teilt die Aktion Kleiner Prinz mit. Wie immer sind nicht nur Schüler- sondern auch Firmengruppen gerne gesehen. Da hätten sich im Vorfeld schon einige zusammengetan. Für jeden gelaufenen Kilometer bekommt die Hilfsorganisation einen Euro von der Sparkasse Münsterland Ost gesponsert.