Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Renntag in Drensteinfurt

Morgen ist wieder der traditionelle Renntag in Drensteinfurt. Insgesamt stehen zwölf Rennen auf dem Programm. Das Trabrennen fällt in diesem Jahr aus, sagte uns Mitorganisator Detlef Orth. Dafür findet ein Gästefahren statt – für ehemalige Profifahrer. Das Starterfeld beim Rennen ist laut Orth bunt gemischt. Die Teilnehmer kommen unter anderem aus Berlin, Bayern und den Niederlanden. Auf alle Rennen kann wieder gewettet werden – und auch sonst setzen die Verantwortlichen auf das bewährte Konzept: So wird es auf der Trabrennbahn im Erlfeld wieder den traditionellen Hut-Wettbewerb geben.