Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Pech für Warendorfer Roggenland

Am heutigen Finaltag der Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen im australischen Adelaide musste Daniel Roggenland seinen Wettkampf vorzeitig aufgeben. Deutschlands bester Rettungssportler im Freigewässer verletzte sich heute in der sogenannten Oceanman-Staffel, die das Rennen nicht beenden konnte, an der Schulter. Für das danach anstehende Einzelfinale und auch die abschließende Staffel fiel der Rettungsschwimmer aus Warendorf an seinem 25. Geburtstag aus.