Responsive image

on air: 

Kai Klüting
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Vordere Platzierungen für heimische Reiter in Dortmund

Beim Signal Iduna Cup in Dortmund haben sich Reiter aus dem Kreis Warendorf vorne platzieren können. In einer Internationalen Zwei-Phasen-Springprüfung wurde Rupert Carl Winkelmann zweiter. Der Drensteinfurter blieb mit Lyonheart fehlerlos. In seiner Zeit von 27,44 Sekunden war er rund 6/10-Sekunden langsamer als Sieger Patrick Stühlmeyer. In einer Internationalen Springprüfung auf Fehler und Zeit mit einer Höhe von 1,40 Meter wurde Katrin Eckermann fünfte. Die Füchtorferin blieb mit Daddy‘s Destiny in 55,23 Sekunden fehlerfrei. Für den Erfolg fehlten rund zwei Sekunden.