Responsive image
 
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Nowag siebte bei Dressur-EM

Bianca Nowag

Eine große Enttäuschung bei der Dresdur-EM der U25 in Italien erlebte Bianca Nowag (Ostbevern), die das drittbeste Einzelergebnis in der Mannschaftwertung erreicht hatte und somit  als eine der größten Favoriten auf eine Einzelmedaille galt. Sie war mit ihrem Hannoveraner Sir Hohenstein (von Sir Donnerhall – Hohenstein) mitten in der Vorbereitung auf den Kurz-Grand-Prix, als die Prüfung wegen des Unwetters unterbrochen wurde. Für gut eineinhalb Stunden musste das Pferd zurück in den Stall. Als das Gewitter vorübergezogen war, ging es wieder raus und die Vorbereitung begann von Neuem. In der Prüfung zeigte sich dann die große Verunsicherung des zehnjährigen Wallachs, was zu dem ein oder anderen Fehler führte. Mit einem Ergebnis von 69.872 Prozent belegten die beiden Rang sieben.