Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Quarantänebereich am DOKR

Auf dem Gelände des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei im Warendorfer Norden ist derzeit wieder ein Quarantäne-Bereich eingerichtet. Drei Pferde von deutschen Reitern haben ihn bezogen, dazu auch Pferde ausländischer Reiter. Grund ist eine Reise nach Tokio. Vorher müssen strenge Regeln eingehalten werden, sagt Peter Thomsen, zweimaliger Mannschaftsolympiasieger im Vielseitigkeitsreiten, der mit einem Pferd nach Japan reisen wird. In Tokio findet ab dem 12. August ein Testevent statt, um ein Jahr vor den olympischen Spielen die Wettkampfbedingungen vor Ort zu testen. Der Quarantäne-Bereich ist durch Bauzäune abgeriegelt. Die Reiter müssen sich umziehen, wenn sie den Bereich betreten wollen. Das Ganze geht noch bis Montag. Dann werden die Pferde nach Japan geflogen.