Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

KSB mit 2. Kongress "Sport und Bildung"

Der Kreissportbund Warendorf veranstaltet am 26. Oktober im Berufskolleg Beckum zum zweiten Mal einen Kongress „Sport und Bildung“. Die Teilnehmer können bei dieser Veranstaltung in Vorträgen sowie Workshops Wissen über zwei herausragenden Schlüsselthemen erwerben: Sport und Bildung.  Ein attraktiver Kinder- und Jugendsport kann ein großartiger Bildungsmotor sein. Viele Sportvereine leisten großartige Bildungsarbeit. Sie helfen, junge Menschen für den Sport zu begeistern. Darüber hinaus können Haltungen und Einstellungen wie Leistungsbereitschaft, Vertrauen, Teamgeist, Verantwortung oder Respekt in der Sportpraxis und im ehrenamtlichen Engagement erfahren, erlernt und als Persönlichkeitsmerkmale stabilisiert werden. Damit gelangen sie in den so genannten Bildungsrucksack, mit dem sich auch Anforderungen außerhalb des Sports bewältigen lassen. Der Kreissportbund Warendorf möchte durch den Kongress auf das Bildungspotential im Sport aufmerksam machen und die Akteure im Sport entsprechend qualifizieren. Eröffnet wird der Kongress durch den Sport- und Bildungswissenschaftler Prof. Dr. Nils Neuber von der Universität Münster. Er spricht zum Thema: Bewegungsbildung – Menschenbildung – Bildungspotenziale des Kinder- und Jugendsports. Im Anschluss an das Referat finden drei Praxis-Workshop-Phasen statt. In jeweils 90 Minuten erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedene aktuelle Themen des Kinder- und Jugendbreitensports. Der Kongress richtet sich an Übungsleiter und Betreuer aus den Sportvereinen sowie an Mitarbeiter in den Tageseinrichtungen für Kinder sowie weitere am Thema interessierte Personen. Informationen gibt es beim KSB Warendorf unter 02382-781878 oder www.ksb-warendorf.de