Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

heimische Dressur- und Vielseitigkeitsreiter in Reitkader 2018 berufen

Bianca Nowag

Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei mit Sitz in Warendorf hat die Kader für das kommende Jahr berufen. Im Olympiakader der Vielseitigkeitsreiter stehen aus Warendorf Bettina Hoy mit Designer, Andreas Ostholt mit So is et und Corvette und Julia Krajewski mit Samourai du Thot und Chipmunk. Bei Krajewski ruht die Kadermitgliedschaft aufgrund einer verbotenen Medikation bis zum 30. Juni kommenden Jahres. Im Kader der jungen Reiter bis 21 Jahre steht aus Warendorf Hanna Knüppel mit Carismo und Calesco sowie Jerome Robiné mit Quaddeldou und Guccimo sowie Lara Schapmann aus Ostbevern mit Quinzi Royal. Im NK 2 der Jungen Reiter bis 21 ist Johanna Zantop aus Warendorf mit Santanas Boy nominiert. Im NK 1 der U18/Junioren) steht auch Ann-Cathrin Bierlein aus Warendorf mit Double Diamond. Bei den Dressurreitern gibt es eine neue Unterteilung. Unter anderem gibt es den Nachwuchskader 1, in dem die Unter25jährigen eingeordnet werden. Hier sind die Reiter berücksichtigt, die langfristig erfolgreich an internationalen hochwertigen Turnieren teilnehmen können. Mit Florine Kienbaum aus Telgte mit Doktor Schiwago und Bianca Nowag aus Ostbevern mit Fair Play sind zwei Reiter aus dem Kreis Warendorf in diesen Kader nominiert worden.