Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Hilfsangebot des TUS Freckenhorst noch ohne Resonanz

Das Hilfsangebot des TUS Freckenhorst in Zeiten der Corona-Krise ist noch ohne Resonanz geblieben. Die Bezirksligafußballer hatten am Donnerstag erstmals angeboten, für Bedürfte Einkäufe und Besorgungen zu erledigen. Angesprochen fühlen durften sich ausschließlich Inhaber der Jahreskarte. Eine Telefonakquise habe ergeben, dass die Zielgruppe noch weiter mobil ist. Eine Hilfe sei derzeit noch nicht nötig. Das könne sich aber ändern, wenn eine bundes- oder landesweite Ausgangsbeschränkung ausgesprochen werde, so Mitinitiator Heinz Goldmann.