Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Weiter kein Eislaufen im Kreis

Immer mehr Städte und Gemeinden warnen eindringlich davor, vermeintlich zugefrorene Wasserflächen zu betreten. Nach Warendorf meldet sich unter anderem auch Beckum. Am gestrigen Mittwoch (10.2.) sollen sich mehrere Menschen auf den Eisflächen der Blauen Lagune aufgehalten haben. Das Eis sei zu dünn, warnt die Stadt Beckum. Das könne lebensgefährlich sein. Der Warendorfer Baubetriebshof hat inzwischen auch an den Ufern des Emssees Rettungsleitern bereit gelegt – für einen möglichen Ernstfall. Diese Leitern können als "Brücken" benutzt werden, um einer eingebrochenen Person zu helfen.