Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

zwei 4. Plätze für heimische Reiter in Belgien

Am Schlusstag des Reitturniers in Belgien hat es für heimische Reiter aus dem Kreis Warendorf zweimal vierte Plätze gegeben. Im Zwei-Phasen-Springen CSIYH1* ist Katrin Eckermann knapp am Podest vorbei geritten. Die Füchtorferin blieb zweimal fehlerfrei. Mit ihrem Pferd Cascadello Boy benötigte sie 25,65 Sekunden. Sieger Nicolas Pedersen aus Dänemark war 65 Hundertstelsekunden schneller. Im CSI2* ist Jan Hendrik Schulze Niehues vierter geworden. Der Freckenhorster schaffte mit Fitch fehlerfreie Runden. In der Zeit von 35,76 Sekunden war er rund zwei Sekunden langsamer als der Sieger Felix Hassmann aus Lienen.