Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Jobcenter im Kreis Warendorf wird papierlos

Das Jobcenter im Kreis ist auf dem Weg zum papierlosen Büro. Aktuell läuft ein Pilotprojekt mit elektronischen Akten, und zwar in den Anlaufstellen in Warendorf, Sassenberg und Beelen. Seit Ende Juni können die rund 75 Mitarbeiter sofort und gleichzeitig auf Dokumente zugreifen und müssen keine Papierstapel mehr verschicken oder aufwendig kopieren. Am Ende profitieren vor allem auch diejenigen, die mit ihren Anliegen zum Jobcenter kommen, betont die Kreisverwaltung. Mit dem Zugriff auf die elektronischen Akten könnten Mitarbeiter nämlich auch schneller und effektiver Auskünfte geben. Ab Ende August soll das papierlose Büro nach und nach überall eingeführt werden.