Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Prominente Namen starten beim Sassenberger Triathlon

Die Meldelisten sind geschlossen. Mehr als 1.300 Sportler werden am diesjährigen Sassenberger Triathlon teilnehmen. Einige sind zum wiederholten Male dabei. Wie Jann-Paul Jakisch vom WSU-Tri-Team, der auf der Volksdistanz mit zu den Favoriten zählt. Mit Jonas Müller (Leverkusen) fehlt der Sieger des letzten Jahres. Auf der Volksdistanz startet am Sonntag auch Alexander Nordhoff. Der erfolgreiche Radrennfahrer aus Beckum hat in diesem Jahr schon seine ersten Gehversuche im Triathlon unternommen und will nun auch in Sassenberg richtig aufs Tempo drücken. Einen neuen Männer-Sieger wird es auch auf der Mitteldistanz geben. Alexander Siegmund aus Hamburg ist diesmal nicht am Start, sein Teamkollege Julian
Stürznickel, Zweiter 2018, hat für die Volksdistanz gemeldet. Dafür will Rebecca Reckemeier aus Hameln ihren Sieg aus dem letzten Jahr wiederholen. Sie bekommt es dabei mit Birke Thielen aus Köln zu tun, die vor zwei Jahren die Premiere der Mitteldistanz in Sassenberg gewann. Zu den Favoriten beim Münsterland GrandPrix muss Andreas Niedrig gezählt werden. Der Routinier aus Recklinghausen führte vor einem Jahr lange das Rennen der Mitteldistanz an, beim GrandPrix dürfte ihm die kürzere Laufstrecke entgegenkommen. Alle Infos zu unserer Veranstaltung finden Sie auch im Internet unter www.sassenbergertriathlon.de.