Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Digitales Schulnetz in Ahlen macht große Fortschritte

Beim Aufbau des digitalen Schulnetzes in Ahlen läuft alles nach Plan: Heute mittag hat die Stadt Ahlen Einzelheiten zum Stand der Dinge bekannt gegeben - in den Sommerferien hat sich einiges getan. Das zentrale Rechenzentrum für alle 14 städtischen Schulen ist inzwischen in Betrieb.

Vier Schulen und das Rathaus sind schon per Glasfaser daran angeschlossen: Das städtische Gymnasium, die Mammutschule, die Overbergschule I und die Fritz-Winter-Gesamtschule. Gesteuert wird das Schulnetz künftig durch IT-Spezialisten im Rathaus.

Bis 2024 sollen alle städtischen Grund- und weiterführenden Schulen in Ahlen sternförmig an das zentrale IT-Management angeschlossen sein.  5,2 Millionen Euro werden investiert. 800.000 Euro sind durch Fördermittel abgedeckt - die Stadt hofft aber noch auf weiteres Geld vom Land. Das könnte durch den Digitalpakt Schule fließen, die Stadt will einen entsprechenden Antrag stellen.