Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Eltern in Telgte haben über Bekenntnisschulen entschieden

Eltern der drei katholischen Bekenntnisschulen in Telgte konnten in den letzten Wochen entscheiden: sollen die drei katholischen Schulen zu Gemeinschaftsschulen umgewandelt werden oder nicht. Jetzt ist das Ergebnis da.

Die St. Christophorus-Schule bleibt auch weiterhin eine katholische Bekenntnisschule. Anders sieht es bei der Don-Bosco und der Marienschule aus: die Eltern haben sich für eine Umwandlung in eine Gemeinschaftsgrundschule ausgesprochen, heißt es von der Stadt Telgte.

Die Änderung der Schularten muss der Rat der Stadt Telgte Ende Juni beschließen. Umgesetzt werden soll sie dann aber erst zum Schuljahr 2021/22.

Bei den Bekenntnisschulen werden katholisch getaufte Kinder bei der Platz-Vergabe bevorzugt behandelt. Das hat in der Vergangenheit immer wieder dazu geführt, dass Kinder anderer Religionszugehörigkeit und konfessionslose Kinder dort nicht aufgenommen werden konnten.

Um eine Umwandlung durchzuführen mussten mehr als 50 Prozent der Eltern für eine Umwandlung stimmen.

Die Wahlergebnisse für jede der drei Schulen gibt es online, auf der Homepage der Stadt Telgte und im Aushang der Stadtverwaltung.