Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Ernährungsführerschein" für Grundschüler im Kreis

Wie kann man Grundschülern das Thema Ernährung möglichst praxisnah vermitteln? Eine Antwort auf diese Frage gab es jetzt für Lehrer von Grund- und Förderschulen in einer Schulung zum „Ernährungsführerschein“ im Kreishaus.

Dazu eingeladen hatten das Gesundheits- und das Schulamt. Bei der Schulung gab es für die Lehrer unter anderem ein Medienpakt mit ausgearbeiteten Unterrichtsstunden, Kopiervorlagen und Führerscheindokumenten für die Dritt- und Viertklässler. Die sollen dann in sechs bis sieben Doppelstunden lernen, wie zum Beispiel die Ernährungspyramide funktioniert, wie man richtig schneidet, raspelt, püriert und abschmeckt.

Alle Kinder bekommen nach einer schriftlichen und praktischen Prüfung dann ihren persönlichen Ernährungsführerschein. Alle Grund- und Förderschulen im Kreis Warendorf können die Materialien des Ernährungsführerscheins beim NRW-Umweltministerium kostenfrei bestellen.