Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Falsche Zwanziger im Umlauf

Menschen im Kreis Warendorf sollten ihre 20-Euro-Scheine einmal genau anschauen. Derzeit sind falsche Versionen davon im Umlauf. Davor warnt aktuell die Kreispolizei. In den letzten vier hat die Polizei im Kreis diese falschen 20-Euro-Scheine sichergestellt, etwa 20 Fälle hat sie bearbeitet. Die Scheine tauchten vor allem in Ahlen und Beckum auf, sagte uns Polizeisprecherin Susanne Dirkorte. Unbekannte Täter haben damit ihre Einkäufe in Geschäften bezahlt oder sie beim Geldwechseln in Umlauf gebracht.

Die Fälschungen sind allerdings auch für Laien leicht als solche zu erkennen – es scheint sich um Filmrequisiten zu handeln. Zum Beispiel ist die Unterschrift auf der Vorderseite unterhalb der Europafahne durch den Schriftzug "Movie Money" ersetzt worden, auch weitere Aufschriften sind hinzugefügt oder ausgetauscht. Wer so einen Schein hat, sollte ihn bei der Polizei abgeben und Strafanzeige erstatten. Wer falsche Scheine weiterhin in Umlauf bringt, begeht eine Straftat.