Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr gefälschte Impfpässe in der Region

Immer häufiger werden in den Apotheken gefälschte Impfpässe vorgelegt. Seit der Verschärfung der Coronaregeln ist die Zahl der Fälschungen noch einmal spürbar gestiegen. Sie seien mittlerweile an der Tagesordnung, sagt Thomas Haddenhorst, Vorsitzender der Bezirksgruppe Warendorf im Apothekerverband Westfalen-Lippe – kurz AVWL.

Mit einem gefälschten Impfausweis durch die Prüfung in der Apotheke zu kommen, ist unwahrscheinlich, so Haddenhorst weiter. Außerdem seien die Apotheken jetzt zusätzlich sensibilisiert, sie hätten die Impfpässe aber auch vorher schon immer gründlich kontrolliert.

Einen gefälschten Impfpass zu nutzen, ist nach dem neuen Infektionsschutzgesetz strafbar - im Verdachtsfall informieren die Apotheken deshalb sofort die Polizei.

Besitzer von gefälschten Impfausweisen treten auch zunehmend aggressiver auf. Das nimmt auch bei anderen Menschen zu: Haddenhorst bezieht sich dabei auf Menschen, die in den Apotheken keinen Testtermin zu ihrem Wunschzeitpunkt bekommen können.  

Bundestag debattiert erstmals über Impfpflicht
Der Bundestag hat heute zum ersten Mal ausführlich über die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht diskutiert. Eine Entscheidung fiel heute nicht. Vor der Debatte hatten sich am Nachmittag...
Hohe Nachfrage nach Gewerbegrundstücken in Telgte
Im Gewerbepark „Kiebitzpohl“ in Telgte werden die freien Flächen knapp. Das Areal soll deswegen erweitert werden. Allerdings müssten mit den jetzigen Eigentümern der Fläche wohl noch viele Gespräche...
Pedelec-Akku war Brandursache in Warendorf
Eine schwarze Rauchsäule war gestern Mittag über Warendorf zu sehen: jetzt steht die Brandursache einer Gartenhütte fest. Ein Pedelec-Akku dürfte den Brand ausgelöst haben, davon gehen Brandermittler...
526 Corona-Neuinfektionen kreisweit
Im Kreis Warendorf liegt die 7-Tage-Inzidenz heute erstmals über 1.000. Der kreisweite Wert beträgt laut RKI 1003,5. Von gestern auf heute wurden insgesamt 526 Neuinfizierte registriert. Kreisweit...
Geänderte Strategie bei Corona-Tests: Grundschulen im Kreis fühlen sich überrumpelt
Antonia Heringloh, Leiterin der Diesterweg-Grundschule in Ahlen, überlegt zur Zeit, ob sie wie Kollegen in Düsseldorf oder Wuppertal symbolisch eine weiße Fahne hissen soll.Die NRW-Landesregierung hat...
Windpocken im Kreis Warendorf auf dem Rückzug
Immer weniger Kinder im Kreis Warendorf stecken sich mit Windpocken an. Die Fälle haben einen neuen Tiefstand erreicht, heißt es von der Krankenkasse AOK NordWest. Als Grund nennt sie die...