Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Messerstecherei in Telgte

Die Polizei beschäftigt sich mit einer Messerstecherei in Telgte. Zwei Männer wurden dabei verletzt, einer von ihnen schwer. Laut Polizei hatten sich die beiden gestern nachmittag am Finkenweg zu einer Aussprache getroffen – ein 21-Jähriger aus Lüdenscheid und ein 19-jähriger aus Telgte.

Mit der Aussprache wurde es dann aber nichts: Das Gespräch eskalierte. Der Mann aus Lüdenscheid soll den Telgter mit dem Messer angegriffen haben. Das konnte der 19-Jährige abwehren, wurde dabei allerdings an der Hand verletzt. Das Messer fiel dabei zu Boden. Der Telgter hob es auf und soll dann seinerseits zugestochen haben: Zweimal in den Oberkörper des Lüdenscheiders, sagt die Polizei. Der musste im Krankenhaus operiert werden, lebensgefährlich verletzt ist er aber nicht.