Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warnbakenwurf auf Auto: Opfer könnte Täter sein

Im Fall einer von einer Brücke geworfenen Warnbake in Wadersloh gibt es eine überraschende Wende. Das Opfer könnte womöglich selbst die Betonbake geworfen haben.

Im Oktober 2018 trifft das knapp 30 Kilo schwere Wurfgeschoss die Frontscheibe eines Kleinwagens, der 57-jährige Fahrer aus Wadersloh erleidet einen Schock, bleibt aber ansonsten unverletzt. So zumindest der bisherige Ermittlungsstand.

Laut Staatsanwaltschaft Münster wird jetzt aber nicht länger wegen versuchten Mordes ermittelt, sondern gegen den Fahrer wegen Vortäuschen einer Straftat.

Denn an der Bake waren DNA-Spuren des Waderslohers gefunden worden. Dazu waren die Daten der Funkzellen an der Brücke ausgewertet worden. Die zeigen, dass der Mann sich damnals wohl länger an der Brücke aufgehalten hatte als er angegeben hatte.

Daraufhin habe man ein Gutachten in Auftrag gegeben, wie die Schäden an dem Auto zustande gekommen sein könnten. Das sagte uns Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt .Das Gutachten lege nahe, dass die Warnbake nicht von der Brücke aus 5 Meter Höhe auf das Auto geworfen wurde, sondern vermutlich aus einer wesentlich geringeren Höhe

Dadurch geriet der vermeintliche Geschädigte in den Fokus der Ermittlungen. Der habe sich bisher nicht nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Ermittlungen laufen. Ende vergangenen Jahres war der Fall auch in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen xy...ungelöst"

Kreis Warendorf sieht Handlungsbdarf beim Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest
Schon bevor die Afrikanische Schweinepest – kurz ASP –  bei einem toten Wildschwein in Brandenburg nachgewiesen wurde, war diese Tierseuche schon Thema bei uns im Kreis. Gemeinsam mit anderen...
Blindgänger-Entschärfung in Münster kann auch zu Einschränkungen bei der Eurobahn führen
Von der Großevakuierung in Münster-Mauritz am Sonntag kann auch die Regionalbahn 67 von Münster nach Rheda-Wiedenbrück betroffen sein. Sie hält auch bei uns im Kreis in Telgte, Einen, Warendorf und...
Hochzeitsfeier sorgt in Hamm für starken Anstieg der Coronafälle
Die Corona-Zahlen im benachbarten Hamm sind drastisch gestiegen: 71 Menschen sind dort akut mit dem Coronavirus infiziert. Einige der Infektionen stehen im Zusammenhang mit einer Hochzeitsfeier. ...
AWO fordert mehr Unterstützung für die OGS im Kreis Warendorf
Die AWO Ruhr-Lippe-Ems fordert mehr Unterstützung für die Offenen Ganztagsschulen – gerade jetzt in der Corona-Krise. Während für Kitas Maßnahmen ergriffen wurden, fehlen notwendige...
Auch Neubeckum sagt verkaufsoffene Sonntage ab
Auch in Neubeckum wird es die geplanten verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr nicht mehr geben. Wie im Ortskern Beckum bleiben auch hier die Geschäfte am 27. September, am 8. November und 13....
Bundesverkehrsministerium steht zu Ausbau von B51/B64
Vor einem Monat (17.8.) wurde in Telgte eine Resolution gegen die Ausbauplanungen der B51 und B64 unterzeichnet – unter anderem von den Bürgermeistern aus Beelen und Telgte. Wir haben beim...