Responsive image

on air: 

Alica Klinnert
---
---
Immer auf dem Laufenden mit unseren Sportnews

Noch eine Woche bis zum Deutschlandpokal

In Warendorf schwimmt die DLRG nächste Woche um den internationalen Deutschlandpokal. 220 Rettungsschwimmer aus Australien, Neuseeland und sechs europäischen Nationen haben sich für den Wettkampf angemeldet. Die Wettkämpfe finden in der Schwimmhalle der Sportschule der Bundeswehr statt. Die DLRG- Nationalmannschaft trifft auch in diesem Jahr wieder auf Italien. Beide Nationen haben sich in den Vorjahren enge Duelle geliefert. Neben den Nationalmannschaften messen sich beim Deutschlandpokal im Rettungsschwimmen aber auch die Auswahlmannschaften der DLRG-Landesverbände an. Rund 15 Landesverbände haben sich zum Titelkampf angemeldet. In diesem Jahr gibt es für die Sportler eine Neuerung beim Deutschlandpokal: Zum Abschluss der Wettkämpfe gibt es eine simulierte Rettungsübung. Der internationale Deutschlandpokal im Rettungsschwimmen wird heute in einer Woche auf den Warendorfer Marktplatz eröffnet.